Heute, am 20.02.2020, war bestes Wetter, um endlich die Nistkästen auf der Streuobstwiese, auf dem Schulhof und in Einsteins Schulgarten zu säubern. Die Teilnehmer der Garten-AG machten sich mit Leitern und Schraubendrehern auf den Weg und öffneten alle Nistkästen, um diese von altem Nistmaterial zu befreien. Jeder Kasten war in der Brutsaison 2019 besetzt!

Ein toller Erfolg und wir hoffen, dass es so im nächsten Jahr weitergeht. Leider haben wir festgestellt, dass viele Einfluglöcher vermutlich von Buntspechten aufgepickt und daher erheblich vergrößert wurden. Spechte ernähren sich auch von Jungvögeln und versuchen diese aus den Nistkästen zu ziehen. Jetzt müssen die Einfluglöcher schnell durch ein Brett mit kleinerem  Einflugloch ersetzt werden, weil die Kästen sonst von Blau- und Kohlmeisen nicht genutzt werden. Dabei wird uns Herr Strauß aus der Kleingartenkolonie "Am Riepenbach" wie gewohnt tatkräftig unterstützen. Vielen Dank an die Garten-AG für euren engagierten Einsatz!