Am Samstag, dem 14.  März,  trafen sich motivierte und tatendurstige Kollegen, Schüler und Familienmitglieder zu einem fröhlichen Einsatz in Einsteins Schulgarten. Auch unser neuer Schulleiter war mit von der Partie und griff zu Akkuschrauber und Spaten. Gemeinsam wurden zwei Geräteschuppen aufgebaut, eine neue Benjeshecke angelegt,  mit der Anlage eines Käferkellers und einer Bienenweide begonnen und unser Gemüseacker für die neue Saison umgegraben. Solche Einsätze sind großartig, weil viele Dinge geschafft werden, die im Schulalltag einfach liegen bleiben.

Auch das zweite Insektenhotel, das der Bio-LK in einer gemeinsamen Aktion mit Holger Strauß von der Kleingartenkolonie am Riepenbach gezimmert hatte, konnte endlich aufgestellt werden. Wenn der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird, muss es allerdings noch mit weiteren Röhrenelementen für die solitären Wildbienen bestückt werden. Vielen lieben Dank an alle fleißigen Helfer! Es war ein toller Tag und wir hoffen auf eure weitere Unterstützung bei weiteren Großvorhaben! 

Karin Hänel und Charlotte Schwarz